Nachrichten

Wohnkosten während einer Inhaftierung

Wohnungsverlust infolge von Inhaftierung verhindern –

Ansprüche wirksam umsetzen

Die Frage der Wohnungskosten sollte schon bei Haftantritt im Blick sein, sagen die Diakonie und Caritas. Lesen Sie mehr im gemeinsamen Positionspapier der Diakonie Deutschland, des Deutschen Caritasverbandes, der Katholischen Bundesarbeitsgemeinschaft Straffälligenhilfe im Deutschen Caritasverband und des Evangelischen Bundesfachverbandes Existenzsicherung und Teilhabe e.V.

Weiterlesen …

Wohnungslosigkeit beseitigen - nicht bekämpfen

Mit großer Mehrheit verabschiedete das ungarische Parlament mit den Stimmen von Ministerpräsident Victor Orbáns rechtskonservativer Regierungspartei Fidesz und der rechtsradikalen Jobbik-Partei im Sommer diesen Jahres in Ungarn eine Gesetzesänderung, die Obdachlosigkeit unter Strafe stellt.

 

Weiterlesen …

Erste systematische Untersuchung der Lebenslagen wohnungsloser Menschen

Eine Studie von EBET und der Alice Salomon Hochschule Berlin beschäftigt sich erstmals mit den Lebenslagen wohnungsloser Menschen in Deutschland.

Weiterlesen …

PM: Auszahlung von SBG II-Leistungen in Supermärkten ist abzulehnen

EBET kritisiert die angedachte Verfahrensänderung, SGB II-Bezieher*innen, die kein eigenes Konto haben oder im Ausnahmefall eine sofortige Auszahlung benötigen, ihre Leistungen zukünftig nicht mehr beim zuständigen Jobcenter sondern an ausgewählten Supermarktkassen auszahlen zu lassen.

 

 

Weiterlesen …